Was uns auszeichnet

Das macht die ASB-Hebammenzentralen zur passenden Unterstützung für Schwangere, (werdende) Eltern und junge Familien.

Kostenfreie Vermittlung

Die ASB-Hebammenzentralen bringen Schwangere und Hebammen unkompliziert, schnell und kostenlos zusammen. Dabei sind wir mehr als eine bloße Online-Plattform. So versuchen wir, z. B. Sprachbarrieren, individuelle Wünsche zur Geburt oder gesundheitliche Anforderungen zu berücksichtigen.

Was uns auszeichnet, ist auch eine möglichst wohnortnahe Vermittlung. So sparen Hebammen lange Wegezeiten und können so mehr Familien betreuen. Darüber hinaus entlasten unsere Zentralen die Hebammen bei der Büroarbeit und ermöglichen ihnen auch dadurch mehr Zeit für die Betreuung.

Hilfe über die Geburt hinaus

Unsere Koordinatorinnen können Schwangere im Bedarfsfall über weitere Unterstützungsmöglichkeiten informieren. Auch die Kontaktvermittlung zu weiteren ASB-Dienstleistungen wie Kitas, Familienzentren oder Erste-Hilfe-Kursen für Säuglingsnotfälle ist ein zentraler Bestandteil unseres Angebots.

Weitere Angebote im Überblick

Service für Hebammen

An einigen Standorten bieten wir zudem Hebammensprechstunden an, bei denen Schwangere, die keine eigene Hebamme haben, Rat und Unterstützung bekommen. Auch Hebammen, die keine eigenen Praxisräume haben, können hierbei mitwirken. Zudem können Hebammen unsere Räume für Stammtischtreffen nutzen oder Fortbildungsstunden beim ASB buchen.

Weitere Informationen für Hebammen

Ansprechpartner*in

Stefanie Könitz-GoesProjektleitung ASB-Hebammenzentralen NRW

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-62
0178 - 2897-156
koenitz-goes(at)asb-nrw.de